Zum Frühstück, zum Kaffee, zum Nachtisch – Quarkpancakes mit Erdbeeren

erdbeerpfannkuchen

Und schwupps ist die Erdbeerzeit schon fast vorbei. Und nicht nur die Zeit der wunderbaren Früchte ist flugs vorbeigehuscht. Auch unser Sommerurlaub ist längst Vergangenheit. Die Arbeit hat uns wieder fest im Griff und erfordert die eine oder andere Überstunde. Langes in der Küche stehen ist deshalb leider nicht. Angesichts der letzten superreifen Erdbeeren und dringendem Nachtischhunger musste aber wenigstens für ein paar Pancakes Zeit sein. Tolle Pancakes. Sommerfruchtige, rot gesprenkelte Erdbeerpancakes mit säuerlichem Quarkaroma. Lecker, sag ich Euch! Die gehen immer! Zum Frühstück, die Reste zum Nachmittagskaffe und Abends als Nachtisch gleich nochmal!

quarkpancakes

Für die Pancakes könnt Ihr übrigens auch schon etwas überreife Erdbeeren nehmen. Durch das Backen der Pfannkuchen werden sie sowieso weich und je reifer und aromatischer desto besser. Wir konnten in den vergangenen Wochen sogar eigene Erdbeeren erneten. Zwei Stück um genau zu sein. Also eine für Herrn Minzzucker und eine für mich. Aber immerhin. Das waren selbstverständlich die weltbesten Erdbeeren überhaupt!

erdbeerpancakes

Ihr braucht für ca. 4 Personen:

3 Eier

250 g Quark

250 ml Milch

150 g Mehl

1 TL Backpulver

2 EL Zucker

1/2 TL gemahlene Vanille

1 Prise Salz

250 g Erdbeeren

Butter zum Rausbraten

Toppings zum Servieren

Und so geht`s:

  1. Eier trennen und Eiweiß mit Zucker steif schlagen.
  2. Eigelbe, Milch und Quark gut miteinander verrühren.
  3. Mehl, Backpulver, Salz und Vanille mischen und unterrühren.
  4. Eischnee unterheben.
  5. Erbeeren in Stückchen schneiden und ebenfalls unterheben.
  6. Butter in einer Pfanne erhitzen und je Pancake 2-3 EL Teig in die Pfanne geben.
  7. Alle Pfannkuchen backen und mit Toppings nach Wahl servieren.

quarkpfannkuchen

Bei uns gab es dazu Honig (Ahornsirup war leider alle), Vanilleeis, selbsgemachte Erdbeer-Joghurt-Eisgugl und ein paar frische Erdbeeren. Wir hatten eben echten Nachtischhunger… Sahne wäre noch toll gewesen. War aber auch nicht da. Oder ein bisschen Schokosoße. Oder geröstete Mandelblättchen. Ein würdiger Nachtischhunger-Gegener waren die Pancakes auch so allemal.

Erdbeerige Nachtischgenüsse wünscht Euch,

Dani

Advertisements

One response to “Zum Frühstück, zum Kaffee, zum Nachtisch – Quarkpancakes mit Erdbeeren

  • marco

    Wie recht du doch hast, die Erdbeerzeit ist leider schon fast hinüber! Dafür war ich heute früh jede Menge Himbeeren ernten, die schmecken mir mindestens genauso gut 🙂

    Lecker sehen die aus, deine Pancakes! Dafür würde sich selbst ein Frühstücksmuffel wie ich hinter die Pfanne stellen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: