Freitagskuchen am Dienstag- Fruchtig gegen die Hitze

erdbeerpavlova

Sommer! Endlich! Abends stundenlang draußen sitzen, schwimmen gehen, barfuß durchs Gras laufen, morgens ohne Jacke aus dem Haus. Herrlich! Nur Kuchen schmeckt sogar mir nicht wirklich, wenn es draußen richtig warm ist. Und eigentlich war es die letzten Tage nicht warm, sondern unfassbar heiß. Was Süßes musste trotzdem her. Und weil wir Urlaub haben ist quasi jeder Tag ein Freitagskuchentag. Pavlova wollt ich schon lange ausprobieren. Dank einiger übriger Eiweiß war die Entscheidung also schnell getroffen. Ergebnis: Geht schnell, ersetzt Kuchen perfekt und ist dank vieler Früchte ein superfrischer Nachmittagsversüßer.

beerenpavolva

Ihr braucht für eine Pavlova mit ca. 20 cm Durchmesser:

4 Eiweiß

150 brauner Zucker

1/2 EL Speisestärke

1 TL Zitronensaft

1/2 TL gemahlene Vanille

1 TL Himbeerpulver

1 Becher Sahne

1 EL Puderzucker

1 Schälchen Physalis

1 Schälchen Himbeeren

300 g Erdbeeren

1 Schuss Orangenlikör

Und so geht`s:

  1. Backofen auf 130 °C vorheizen.
  2. Eiweiß steif schlagen. Dabei den Zucker nach und nach einrieseln lassen.
  3. Vanille und Himbeerpulver einrühren.
  4. Zitronensaft darüber träufeln und Speisestärke darauf sieben. Beiden unterheben.
  5. Eischnee in einem ca. 20 cm großen Kreis auf das Backpapier streichen. Dabei in der Mitte eine kleine Vertiefung eindrücken.
  6. In den Backofen schieben und ca. eine Stunde hell trocknen lassen.
  7. Den Backofen ausschalten, Tür öffnen und Baiser im Ofen auskühlen lassen.
  8. In der Zwischenzeit Früchte waschen und Erdbeeren und Physalis in Stücke schneiden.
  9. Puderzucker karamellisieren, Physalis und die Hälfte der Erdbeeren kurz darin schwenken und mit Orangenlikör ablöschen.
  10. Anschließend durch ein Sieb abgießen und die Flüssigkeit in einem kleinen Topf sirupartig einreduzieren.
  11. Sahne steif schlagen und auf dem Baiser verstreichen.
  12. Karamellisierte Früchte, Sirup, rohe Erdbeeren und Himbeeren darauf verteilen.
  13. Ganz schnell aufessen!

pavlovamiterdbeeren

Herrlich fruchtig war das! Erfrischend und doch süß, aber dank der vielen Beeren doch nicht zu süß. Gebrochen ist der Eischnee übrigens, weil ich nicht sicher war, ob er schon fertig ist. Also mal schnell mit den Fingern hingedrückt und schwupps ist er gebrochen und wurde für fertig erklärt. Dem Geschmack hat das natürlich nicht geschadet, nur ganz so schön haben die Risse nicht ausgesehen.

Kühlende Kuchenideen wünscht Euch,

Dani

Advertisements

7 responses to “Freitagskuchen am Dienstag- Fruchtig gegen die Hitze

  • marco

    Bei den Mördertemperaturen da draussen steht mir der Sinn normalerweise nich sonderlich nach Süssem. Aber bei deiner Pavlova würde ich wohl eine Ausnahme machen, war sie doch immerhin das erste Gericht ever (wohl nebst Rührei), an dessen Zubereitung ich mich erinnern kann 😉

  • essen & l(i)eben

    ach wie schön, bei diesen Temperaturen Urlaub zu haben! ich hab ja das lange Wochenende sooo genossen, hätte mir da jetzt auch im Anhang sehr gut eine freie Woche vorstellen können. aber ich bin ja auch bald dran – nächste Woche ein paar Tage.

    und wenn alle Eure Freitagskuchen diese Woche so wunderbar aussehen, dann wird es bestimmt ein herrlicher Urlaub.

    Genieß die schönen Tage, liebe Dani.

    • minzzucker

      Dann bist Du also jetzt auch mitten im Urlaub. Schön! Ich genieße die freie Zeit – vor allem in der Küche – wirklich sehr. Gestern habe ich festgestellt, dass wider Erwarten der Erdbeermarmeladenvorrat extrem geschrumpft ist. Deshalb geht es die Tage wohl nochmal auf die Plantage.

  • anja zimtschnegge

    soo lecker hört sich das an und sieht toll aus!! ! aber was ist denn bloss himbeerpulver??? grüsse von anja

    • minzzucker

      Das sind quasi getrocknete und gemahlene Himbeeren. Findest Du leicht im Internet. Ich mag das sehr. Es sorgt für eine leichte Färbung und hat wirklich viel Fruchtgeschmack. Passt also auch gut in Joghurt oder so, wenn grad keine Saison für Beeren ist.
      Herzliche Grüße,
      Dani

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: