Freitagskuchen – Mohn, Rhabarber und Erdbeeren

mohnkuchenmitrhabarber

Es gab keinen Rhabarber – den ganzen Frühling. Das ist leider kein Witz. Gähnende Rhabarberläde in sämtlichen Geschäften. Kirschen und Pfirsiche, die gibt es dafür zuverlässig immer und überall. Einen Rhabarbergarten gibt es leider (noch) nicht. Deshalb war die Freude groß, als ich heute zwei kleine halbverdörrte Stängelchen ergattern konnte. Einen ganzen Kuchen, rhabarbergefüllt, sauer und saftig, gab es nicht. Aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch und das Ergebnis war ziemlich frühlingsfrisch. Zum Rhabarber gestellten sich nämlich ganz schön viele Erdbeeren. Die Grundidee für das Rezept stammt übrigens aus einer „Lecker Bakery“ vom letzten Jahr.

rhabarbermohnkuchen

Zutaten für eine Springform (26 cm)

125 g weiche Butter

200 g Mehl

2 kleine Rhabarberstangen

500 g Erdbeeren

200 g Zucker

1 Prise Salz

2 Eier

1/2 Päckchen Backpulver

100 g Dampfmohn

4 EL Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

Und so geht`s:

  1. Die Springform fetten und mit Mehl ausstäuben. Backofen auf 175 °C vorheizen.
  2. Rhabarber schälen und in Scheiben schneiden. Erdbeeren vierteln.
  3. Butter, Zucker und Salz gut miteinander verrühren.
  4. Eier einzeln unterrühren.
  5. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Mohn unterrühren. Teig in die Form geben und mit Rhabarber und einer handvoll Erdbeeren bestreuen.
  6. Kuchen in den Ofen schieben und ca. 50 Minuten backen.
  7. Kurz stehen lassen, dann aus der Form lösen und ganz abkühlen lassen.
  8. Marmelade erwärmen, restliche Erdbeeren dazu geben und einige Minuten köcheln lassen.
  9. Auf dem Kuchen verteilen.

erdbeerrhabarberkuchen

Schön matschig war das ganze. Ich liebe matschige Kuchen aber auch ganz besonders. Wer das nicht so mag, kann die Frucht-Marmeladen-Mischung natürlich einfach weglassen. Der Kuchen schmeckt ohne auch sehr gut und besser aussehen tut er ohne die Schicht sogar ganz sicher.

Matschige Mohnkuchen wünscht Euch,

Dani

 

Advertisements

One response to “Freitagskuchen – Mohn, Rhabarber und Erdbeeren

  • marco

    Auch ich liebe matschige Kuchen 🙂 Und matschig und Mohn hört sich geradezu fantastisch an! Die Rhabarbersaison ist leider auch viel zu schnell an mir vorbeigesaust, ich muss mich sputen, wenn ich all die Rezepte noch nachmachen will… eines ist gerade neu dazugekommen 😉

    Aber sag mal, wieso gab’s denn bei euch nirgends Rhabarber zu kaufen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: