Veggigrillen supereinfach – Grillpilze mit Frischkäse

 

gefülltechampignongs

Als grillender Vegetarier gibt es zwei recht nervige Dinge, die sich quasi bei jedem Grillen in größerer Runde wiederholen. Erstens: Man wird nur verarscht. Zweitens: Man steht hungrig vom Tisch auf. Komischerweise will nämlich jeder – selbst der Liebhaber blutigstens Steaks – plötzlich gegrillte Gemüse, geschmolzenen Feta und würzig marinierten Tofu probieren. Und weil es dann den Probierenden schmeckt, müssen unbedingt auch alle kosten, die das bisher nicht wollten. Und weil es so gut ist, wird der Feta zwischen 10 Leuten aufgeteilt. Ein mittelgroßes Triumphleuchten in den Augen des Vegetariers inbegriffen…

Dieses Rezept – das so einfach ist, dass man es fast nicht als solches bezeichnen kann – ist seit Jahren einer meiner Grillfavoriten. Wenigstens zwei, drei Pilzchen landen eigentlich immer auf dem Grill. Wichtig für das Gelingen sind lediglich zwei Dinge: Die Größe der Pilze und die Auswahl des Frischkäses, damit das Verhältnis Pilz-Käse stimmt und im Pilz eine cremige Käsemasse schwimmt, während auf dem Pilz eine zarte Kruste ist.

grillpilze

Ihr braucht:

Champignons (mittlere Größe)

Kräuterfrischkäse (mein Favorit: Boursin)

ein Grill – für mich geht nur Holzkohle oder gleich ein richtiges Feuer

Und so geht`s:

  1. Die Stiele der Pilze entfernen.
  2. Die entstandene Mulde des Pilzes mit Hilfe eines Teelöffels mit dem Frischkäse füllen.
  3. Die Pilze mit der Käsemasse nach oben 5-10 Minuten (je nach Hitze auf dem Grill und je nachdem wo auf dem Grill noch fleischfreie Zone ist) grillen.

frischkäsechampignongsvomgrill

Mittlerweile mache ich davon gleich mehr, weil sowieso alle mitessen wollen. Solltet Ihr doch nicht alle grillen, könnt Ihr die Reste gut auch am nächsten Tag im Backofen zubereiten. Die Stiele der Pilze sollten natürlich auch nicht weggeworfen werden. Klein gehackt und mit Frischkäse und Kräutern vermischt ergeben sie eine tolle Füllung für Tomaten oder Paprikaschoten.

Genüssliche Grillabende wünscht Euch,

Dani

Advertisements

5 responses to “Veggigrillen supereinfach – Grillpilze mit Frischkäse

  • marco

    Haha, das Problem mit den gierig auf die Vegi-Grill-Produkte schielenden Fleischtigern kenne ich nur all zu gut. Zunächst allgemeines Nasenrümpfen und im Anschluss kollektives Schmatzen 🙂 Ich bin zwar leidenschaftlicher Fleischesser, schmeisse mir aber immer wieder mal gerne was vegetarisches auf den Grill!

    Die gefüllten Champignons gehören auch zu meinen Favoriten – genauso wie Boursin 🙂 Allerdings ist mir die Kräuter-Knoblauch-Variante (vor allem wenn sie dann warm ist!) zu intensiv. Ich mag die Pfeffer-Mischung ganz gerne, probiere aber gerne mit Ziegenkäse aus…

  • Becky

    Oh ja, ich kenne die Situation auch nur zu gut… Alle gucken erst komisch und futtern mir dann die gefüllten Paprika und marinierten Feta weg. Immer wieder schön…

    • minzzucker

      Witzig, oder? Aber mit der Zeit lernt man ja sich darauf vorzubereiten und einfach größere Mengen zu machen 😉

      • Becky

        Ja, das stimmt, das versuche ich auch. 😉 Und ja, das ist wirklich witzig… Aber es ist ja auch oft so, dass ein Teller mit geschnittenem Obst oder Gemüse auch sofort leer gefegt wird, viele sind einfach zu faul, sich selbst so etwas zu machen (da nehme ich mich gar nicht aus, ich könnte das auch öfter tun…).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: