Wohlfühlgemüse – scharfer Wirsing mit Vanille

vanillespitzkohl

Plötzlich klopft es an das neue Jahr! Mit kaltem Wind und ein bisschen Regen. Mit noch immer überfressenem Bauschspannen von Weihnachten. Mit netten Begegnungen mit Menschen, die zwischen den Jahren alle nach Hause strömen. Bei uns klopft mit dem neuen Jahr auch ein tatsächlich immer näher rückender Umzug an. Die Kisten sollten langsam gepackt werden. Die ersten Sachen durften in die neue Küche einziehen. Was wir über zwei Jahre geplant haben wird jetzt plötzlich wirklich. Die Badewanne ist auf einmal da. Und die Bank steht an der dafür vorgesehenen Wand. Lampen, die wir schon vor einigen Monaten gekauft haben, hängen am für sie vorgesehenen Platz. Spannend ist das. Und auch ein wenig überfordernd und verwirrend. Denn plötzlich ist so vieles neu. Während ich noch dabei bin vor Freude wegen Ding A völlig auszuflippen, es zu umkreisen, vorsichtig zu berühren, schleppt irgendwer schon Ding B an. Luxusprobleme… Ich weiß! Dennoch tut da ein bisschen Bodenständigkeit gut. Mit Wintergemüse zum Beispiel. Kohl also. Dieses Rezept, das wir von Freunden bekommen haben, gehört schon länger zum Winterrepertoire im Hause Minzzucker, weil es lecker ist und schnell gemacht und ganz nebenbei vielseitig kombinierbar.

rahmwirsing

Ihr braucht für eine Portion:

1 kleiner Wirsing oder Spitzkohl oder Weißkohl

1 Schalotte

1 EL Butter

1 Becher Sahne

1 Vanilleschote

1-2 Chilischoten

Salz, Pfeffer

Und so geht`s:

  1. Wirsing in schmale Streifen schneiden, Schalotte würfeln. Chili hacken. Vanilleschote auskratzen.
  2. Butter in einem Topf schmelzen und Vanillemark, -schote, Schalotte und Chili dazugeben und alles dünsten, bis die Schalotte glasig ist.
  3. Wirsing in den Topf geben und gut mit der Butter mischen.
  4. Mit Sahne aufgießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Abschmecken und Servieren.

wirsingchilivanille

Echtes Wohlfühlessen ist das! Wir mögen das Gemüse besonders gern zu Kartoffelbrei. Es schmeckt aber auch zu Reis oder als Nudelsoße superlecker und ist auch am nächsten Tag aufgewärmt noch richtig lecker.

Wohlfühlgerichte und viele Wohlfühlmomente wünsche ich Euch für das Jahr 2014!

Herzliche Grüße,

Dani

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: