Freitagskuchen – Schokolade, Beeren, Nougat

schokobeerenmuffin

Ein Freitagskuchen – endlich! Küchlein eigentlich, weil eben kein Kuchen sondern Muffins. Aber lecker. Und mal wieder: Gut zum Mitnehmen, zum unterwegs und ohne Geschirr oder Besteck essen. Im Grunde ist dieses Rezept einfach ein Schokomuffin-Rezept. Aber irgendwie wollte ich doch ein bisschen mehr Pfiff und ein bisschen mehr Geschmack. Der Voratsschrank hat TK-Beeren hergegeben und Nougat. Das hat er gut gemacht, der Vorratsschrank! Eine herrliche Kombi hat das nämlich abgegeben.

schokomuffin

Zutaten für ca. 17 Muffins:

70 g Butter

200 g Zucker

1 TL Vanillezucker

1 Ei

210 ml Milch

1 Tl Essig

300 g Mehl

2 TL Backpulver

1 TL Salz

80 g Kakaopulver

100 g Schokoladenstückchen

1 Handvoll gemischte TK-Beeren

75 g schnittfestes Nougat

Und so geht`s:

  1. Den Backofen auf 170 °C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und Ei miteinander verrühren.
  3. Essig und Milch mischen und unterrühren.
  4. In einem tiefer Teller das Mehl mit Backpulver, Salz, Kakao und Schokoladenstückchen mischen.
  5. Nougat in kleine Stücke schneiden. TK-Beeren in etwas Mehl wenden.
  6. Beides unter den Teig heben und diesen dann in die Formen verteilen.
  7. Die Muffins ca. 20 Minuten backen lassen und dann aufessen!

schokonougatmuffin

Wir fanden die echt ziemlich toll! Schokolade und Nougat hauen natürlich schon ein bisschen rein, aber die Beeren fangen das wunderbar wieder auf. Und superschnell gehen tun sie auch.

Schnelle Kuchenrezepte wünscht Euch,

Dani

Advertisements

4 responses to “Freitagskuchen – Schokolade, Beeren, Nougat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: